Österreich: 500 Schafe sterben bei Brand
Aktualisiert

Österreich500 Schafe sterben bei Brand

Beim Grossbrand auf einem Bauernhof in Österreich sind etwa 500 Schafe verendet. Nur 50 Schafe konnten aus dem Inferno gerettet werden.

Gebrannt hatte ein Stall, in dem auch Heu und Getreide gelagert wurde, in Petzenkirchen in Niederösterreich.

Wie die Behörden am Samstag mitteilten, war die Ursache des Feuers unklar. Auch die Höhe des Sachschadens stehe noch nicht fest. Das Gebäude wurde zerstört.

Der Brand war am Freitagabend von Lastwagenfahrern entdeckt worden, die auf einer nahe gelegenen Autobahn fuhren. Als die Feuerwehr eintraf, stand das Wirtschaftsgebäude des Hofes bereits in Vollbrand, wie die Polizei mitteilte.

Insgesamt wurden 14 Feuerwehren mit 37 Fahrzeugen und 251 Mann aufgeboten, die bis zum Samstagmorgen den Brand bekämpften. Den Feuerwehrleuten gelang es zu verhindern, dass auch das Wohnhaus und der Maschinenpark des Bauern dem Feuer zum Opfer fielen.

(sda)

Deine Meinung