500 Tote in Pakistan nach Unwetter
Aktualisiert

500 Tote in Pakistan nach Unwetter

Die Zahl der Toten nach heftigen Regenfällen und Überschwemmungen in Pakistan ist auf mehr als 500 gestiegen.

Nach offiziellen Regierungsangaben von Dienstag kamen allein in der südwestpakistanischen Provinz Balutschistan mindestens 250 Menschen ums Leben.

Im Nordwesten des Landes rissen die Fluten mehr als 230 Menschen in den Tod, aus dem Norden meldeten die Behörden 59 Tote. Die verheerenden Überflutungen waren von Dammbrüchen nach sintflutartigem Regen verursacht worden.

In der Provinz Balutschistan waren den Angaben zufolge mehr als 34 000 Menschen von den Unwettern betroffen. Die Wassermassen beschädigten Tausende von Häusern. Meteorologen sagten für die nächsten Tage weitere Regen- und Schneefälle voraus.

(sda)

Deine Meinung