Aktualisiert 08.03.2004 14:39

5000 Franken für ein Haar

Für ein einzelnes Haar aus der Pilzkopf-Frisur des Beatles-Musikers John Lennon hat ein Fan rund 5 500 Franken gezahlt.

Bei einer Auktion in der nordostspanischen Stadt Gerona erhielt ein Bieter aus Hongkong den Zuschlag.

Wie die Veranstalter am Montag mitteilten, dürfte das Haar das teuerste der Welt sein. Lennon hatte es sich am 26. August 1964 in Denver im US-Bundesstaat Colorado ausgerissen und einem Bewunderer geschenkt. Ein Zertifikat einer renommierten britischen Firma belegte die Echtheit.

Der Fan aus Hongkong, der sich über einen spanischen Mittelsmann an der Auktion beteiligte, wäre sogar bis zu einer Summe von 10 000 Euro (rund 16 000 Franken) gegangen. Lennon war 1980 in New York ermordet wurden.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.