Aktualisiert 09.12.2008 15:48

Sicherheitsvorkehrungen5000 Polizisten für ein Team

Für das Wohl der englischen Cricket-Stars sorgen während dem Indien-Aufenthalt 5000 Polizisten. Dabei wird nach den Terroranschlägen nichts unterlassen, um die Sportler in Sicherheit zu halten.

Als die englische Cricket-Nationalmannschaft für zwei Testspiele in Chennai (Indien) landete, war alles vorbereitet. Die Tamil-Nadu-Polizei hat ein nie dagewesenes Aufgebot von Sicherheitskräften bereitgestellt. Das Team wird im Hotel völlig abgeschlossen von der Öffentlichkeit sein, die Strassen zum Stadion und zurück werden abgesperrt und die Rapid-Action-Force – eine Spezialeinheit für Massenkrawalle - wird dem Team zur Seite stehen.

«Wir haben über 5000 Leute im Hotel und beim Stadion», so ein Sprecher der Tamil-Nadu-Polizei gegenüber dem «Telegraph». Diese Vorsichtsmassnahmen wurden nach den Anschlägen in Mumbai ergriffen.

Das Team von Kevin Pietersen fliegt vom Trainingslager in Abu Dhabi nach Indien. Die Spieler sprachen sich trotz den letzten Unruhen für eine Reise nach Indien aus. Sie werden gar die Hälfte der Eintrittspreise den Opfern von Mumbai spenden.

(fox)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.