05.09.2020 09:09

Tödlicher Bergunfall in Luzein52-Jähriger stürzt 100 Meter in die Tiefe

Am Freitagnachmittag ist es auf Gemeindegebiet Luzein, beim Aufstieg am Klettersteig der Sulzfluh, zu einem tödlichen Bergunfall gekommen.

1 / 5
Der Unfall ereignete sich beim Aufstieg über den Klettersteig der Sulzfluh.

Der Unfall ereignete sich beim Aufstieg über den Klettersteig der Sulzfluh.

Kantonspolizei Graubünden
Der Mann stürzte etwa 100 Meter in die Tiefe.

Der Mann stürzte etwa 100 Meter in die Tiefe.

KEYSTONE
Beim Opfer handelt es sich um einen 52.-jährigen Deutschen.

Beim Opfer handelt es sich um einen 52.-jährigen Deutschen.

KEYSTONE

Ein 52-jähriger deutscher Bergsteiger ist am Freitagnachmittag am Klettersteig der Sulzfluh in Luzein GR 100 Meter in die Tiefe gestürzt. Der Mann verletzte sich tödlich.

Der Berggänger befand sich zusammen mit seiner Ehefrau und weiteren Familienangehörigen im Aufstieg über den Klettersteig der Sulzfluh auf Gemeindegebiet von Luzein. Wie die Kantonspolizei Graubünden am Samstag informierte, stürzte er im oberen Teil des Klettersteigs aus noch ungeklärten Gründen plötzlich 100 Meter ab.

Die Rettungsflugwacht barg den tödlich verletzten Mann. Die Kantonspolizei ermittelt den genauen Unfallhergang.

(SDA)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.