Täter verhaftet: 55-Jähriger in Zürich mit Messer verletzt

Aktualisiert

Täter verhaftet55-Jähriger in Zürich mit Messer verletzt

Am Zürcher Goldbrunnenplatz ist es am Donnerstag zu einer Messerstecherei gekommen. Ein 55-jähriger Schweizer wurde mittelschwer verletzt. Der Täter konnte festgenommen werden.

von
jam
Vor dem Bistro «Flash» am Goldbrunnenplatz kam es zu einer Auseinandersetzung, in deren Verlauf ein Messer gezückt wurde.

Vor dem Bistro «Flash» am Goldbrunnenplatz kam es zu einer Auseinandersetzung, in deren Verlauf ein Messer gezückt wurde.

Am Vormittag ist es im Zürcher Kreis 3 zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei 55-jährigen Männern gekommen. Einer der beiden hat dabei ein Messer gezückt und auf seinen Kontrahenten eingestochen. Der Schweizer erlitt mittelschwere Verletzungen am Oberkörper.

Die Polizei war um 10.30 Uhr alarmiert worden: Am Goldbrunnenplatz in Wiedikon befände sich ein verletzter Mann. Der 55-Jährige wurde von Schutz & Rettung Zürich umgehend ins Spital gebracht. Gemäss ersten Erkenntnissen kam es zuvor vor einem Bistro an der Kalkbreitestrasse zu einer Auseinandersetzung zwischen ihm und einem anderen Mann. Der mutmassliche Täter, ein 55-jähriger Türke, konnte von der Stadtpolizei noch am Tatort festgenommen werden.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Vorfall vor dem Bistro Take Away «Flash», unmittelbar bei der VBZ-Bushaltestelle Goldbrunnenplatz, Höhe Kalkbreitestrasse 134/136, beobachtet haben. Sie werden gebeten, sich unter der Nummer 044 247 22 11 bei der Kantonspolizei Zürich zu melden.

Deine Meinung