Fussball: 55 Verletzte in Erfurt
Aktualisiert

Fussball55 Verletzte in Erfurt

Während und nach der deutschen Drittliga-Partie Rot-Weiss Erfurt - Darmstadt (2:0) kam es zu massiven Krawallen mit Folgen.

Unter den 55 Verletzten befanden sich neben 39 Polizisten auch Mitarbeiter des Rettungs- und Ordnungsdienstes. Kurz vor Beginn der zweiten Halbzeit waren Personen aus dem Gästeblock tätlich und mit Steinen auf Beamte losgegangen, anschliessend kam es hinter der Tribüne zu einer Massenschlägerei mit Erfurter «Fans». Auslöser der Unruhen war die Festnahme eines Darmstädter Supporters gewesen. (si)

Deine Meinung