Aktualisiert 05.01.2011 20:56

Grosse Aufräumaktion

550 Schilder abmontiert

Der Kanton Luzern macht bereits Anfang Januar Frühjahrsputz: Er hat auf seinen Strassen 550 Schilder abmontiert.

Entfernt wurden vor allem die Wiederholungsschilder «50 generell», Geschwindigkeitssignale und «Kein Vortritt». Letztere waren vielerorts – wie das Bild eines Kreisels vor Willisau zeigt – nicht mehr nötig, weil die Hauptstrassen nach einer neuen gesetzlichen Bestimmung nicht mehr beidseitig ausgeschildert sein müssen. Ausserdem wurden laut einer Mitteilung des Kantons zahlreiche Gefahrensignale abmontiert, weil sich die Gefahrensituation mittlerweile entschärft habe.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.