6 Hunde sterben wegen Blaualgen

1 / 5
Wegen Blaualgen kamen sechs Hunde ums Leben. Die Neuenburger Behörden verhängten ein Badeverbot.

Wegen Blaualgen kamen sechs Hunde ums Leben. Die Neuenburger Behörden verhängten ein Badeverbot.

Kapo Neuenburg
Yves Lehmann, Chef des Energie- und Umweltdepartements des Kantons Neuenburg  erklärt, dass die Blaualgen, denen die Hunde zum Opfer fielen, im See natürlicherweise vorkommen. Gewisse Blaualgen könnten giftige Bakterien absondern.

Yves Lehmann, Chef des Energie- und Umweltdepartements des Kantons Neuenburg erklärt, dass die Blaualgen, denen die Hunde zum Opfer fielen, im See natürlicherweise vorkommen. Gewisse Blaualgen könnten giftige Bakterien absondern.

KEYSTONE
Vor allem Haustiere sind von diesem Problem betroffen. Insbesondere Hunde laufen Gefahr, mit den Bakterien in Kontakt zu kommen, weil sie sich gerne im See abkühlen. «Man muss die Hunde davon abhalten, im See schwimmen zu gehen und Wasser zu trinken», warnt Corinne Bourquin, die stellvertretende Kantonstierärztin.

Vor allem Haustiere sind von diesem Problem betroffen. Insbesondere Hunde laufen Gefahr, mit den Bakterien in Kontakt zu kommen, weil sie sich gerne im See abkühlen. «Man muss die Hunde davon abhalten, im See schwimmen zu gehen und Wasser zu trinken», warnt Corinne Bourquin, die stellvertretende Kantonstierärztin.

Keystone