Aktualisiert 21.06.2019 22:03

Effretikon6-Jährige auf Bobbycar wird von Linienbus erfasst

In Effretikon ZH ist am Freitag ein Mädchen von einem Bus angefahren und schwer verletzt worden. Es war von einem Fussweg Richtung Strasse gefahren.

von
vro
1 / 10
Ein 6-jähriges Mädchen ist in Effretikon ZH schwer verletzt worden.

Ein 6-jähriges Mädchen ist in Effretikon ZH schwer verletzt worden.

Markus Heinzer/Newspictures
Es war mit einem Bobbycar auf einem Fussweg unterwegs, der in die Strasse mündete.

Es war mit einem Bobbycar auf einem Fussweg unterwegs, der in die Strasse mündete.

Markus Heinzer/Newspictures
Dort kollidierte es am Rand mit einem Linienbus.

Dort kollidierte es am Rand mit einem Linienbus.

Leser-Reporter

In Effretikon ZH ist ein 6-jähriges Mädchen von einem Linienbus angefahren worden. Es war kurz nach 18 Uhr auf einem Bobbycar unterwegs, wie die Kantonspolizei Zürich in einer Mitteilung schreibt. Das Mädchen fuhr auf einem Fussweg, der in die Vogelbuckstrasse mündet. Gleichzeitig fuhr ein Linienbus auf der Strasse.

Aus noch ungeklärten Gründen kam es zur seitlichen Kollision mit dem Bus, schreibt die Polizei. Das Mädchen wurde dabei schwer verletzt. Es wurde mit einem Rettungshelikopter ins Spital geflogen.

Mädchen wohnt in Effretikon

Gemäss Kapo-Sprecher Florian Frei kam es am Rand der Strasse zur Kollision. Ob das Mädchen in Begleitung oder allein unterwegs war, wird abgeklärt. Es ist in Effretikon wohnhaft.

Die Kantonspolizei Zürich hat in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft See/Oberland Ermittlungen aufgenommen. Auch das Forensische Institut Zürich, die Feuerwehr Illnau-Effretikon, eine Regionalpatrouille der Stadtpolizeien Illnach-Effretikon und Uster sowie ein Rettungswagen des Kantonsspitals Winterthurs waren im Einsatz.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.