60 Schnellfahrer auf der A2 in Basel ertappt
Aktualisiert

60 Schnellfahrer auf der A2 in Basel ertappt

Bei einer Radarkontrolle auf der Autobahn A2 in Basel sind am Samstagabend 60 von 734 überprüften Fahrzeuglenker zu schnell gefahren.

Bei erlaubten 80 km/h fuhr ein Autofahrer mit 98 km/h in die Kontrolle bei der Ausfahrt «Wolf».

Die Kontrolle habe eineinhalb Stunden gedauert, schrieb die Polizei am Montag. Alle Geschwindigkeitsübertretungen seien im Ordnungsbussenverfahren erledigt worden. Einige Automobilisten seien noch gebüsst worden, weil die notwendige Vignette fehlte oder nicht ordnungsgemäss angebracht war.

Ausserdem sei ein Automobilist verzeigt worden, weil er auf dem Pannenstreifen anhielt. Ein anderer sei ohne Licht gefahren und hatte kein gültiges Abgaswartungsdokument bei sich. Auch er wurde verzeigt.

(sda)

Deine Meinung