Aktualisiert 24.01.2008 07:17

600 000 Menschen ohne Strom

Heftiger Regen und schwere Stürme haben die Elektrizitätsversorgung in Mexiko-Stadt weitgehend lahmgelegt.

Dadurch waren am Mittwochabend rund 600 000 Menschen ohne Strom, wie die Kommunalbehörden mitteilten. Mehr als 20 Stadtteile waren nach Medienberichten betroffen. Im Süden der Stadt kam ein etwa 30 Jahre alter Mann ums Leben, als ein Baum auf sein Auto fiel. Umgestürzte Bäume und Strassenschilder sowie vom Wind verstreute Gegenstände blockierten viele Strassen einschliesslich der wichtigen Verkehrsadern. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.