01.09.2016 17:21

Ein Schuss, ein Treffer65-Jährige knallt Drohne mit Schrotflinte ab

Als eine Drohne über ihr Grundstück fliegt, fackelt eine Frau aus Virginia nicht lang. Mit nur einem Schuss holt sie den summenden Eindringling vom Himmel.

von
lia
1 / 3
Jennifer Youngman brauchte nur einen Schuss, um eine Drohne vom Himmel zu holen. Die 65-Jährige vermutete Paparazzi hinter dem Drohneneinsatz.

Jennifer Youngman brauchte nur einen Schuss, um eine Drohne vom Himmel zu holen. Die 65-Jährige vermutete Paparazzi hinter dem Drohneneinsatz.

Jennifer Youngman
Denn: Ihr Nachbar ist niemand geringerer als der Hollywood-Schauspieler Robert Duvall, der unter anderem für seine Rolle in «Der Pate» bekannt ist.

Denn: Ihr Nachbar ist niemand geringerer als der Hollywood-Schauspieler Robert Duvall, der unter anderem für seine Rolle in «Der Pate» bekannt ist.

Keystone/AP/Nathan Denette
Die zwei Männer hätten vor Duvalls Anwesen geparkt und dann begonnen, die Drohne über das angrenzende Feld fliegen zu lassen. «Ich habe einfach zwei und zwei zusammengezählt», sagte Youngman.

Die zwei Männer hätten vor Duvalls Anwesen geparkt und dann begonnen, die Drohne über das angrenzende Feld fliegen zu lassen. «Ich habe einfach zwei und zwei zusammengezählt», sagte Youngman.

Jennifer Youngman

Jennifer Youngman aus dem US-Bundesstaat Virgina war gerade dabei, ihre Schrotflinte zu reinigen, als sie ein Drohne über ihr Grundstück fliegen sah. Die rüstige 65-Jährige fackelte nicht lange und liess den Eindringling mit nur einem Schuss in Tausende Teile zerspringen.

Dem Lokalblatt «Fauquier Times» erzählte sie, sie vermutete Paparazzi hinter dem Drohneneinsatz. Denn: Ihr Nachbar ist niemand Geringerer als der Hollywood-Schauspieler Robert Duvall, der unter anderem für seine Rolle in «Der Pate» bekannt ist.

Zwei und zwei zusammengezählt

Die zwei Männer hätten vor Duvalls Anwesen geparkt und dann begonnen, die Drohne über das angrenzende Feld fliegen zu lassen. Jennifer: «Ich habe einfach zwei und zwei zusammengezählt.» Schliesslich sei es auch nicht das erste Mal gewesen, dass jemand sein Glück versucht habe. «Wir haben ständig Leute hier und Duvall ist ein wirklich netter Mann. Doch man sollte die Privatsphäre anderer respektieren.»

Nach dem Abschuss hätten die beiden Drohnenbesitzer sie angeschrien, seien aber ganz schnell in ihrem schwarzen Range Rover verschwunden, als Youngman drohte, die Polizei zu rufen. «Die waren ziemlich sauer, aber sie wussten, dass sie mein Grundstück besser nicht betreten.»

Youngman habe es nicht eine Sekunde bereut, das Flugobjekt vom Himmel geholt zu haben. Im Gegenteil: «Wir haben in der Nachbarschaft ziemlich viel darüber gelacht.» Nervig seien nur die Einzelteile der Drohne gewesen, die über ihren kompletten Rasen verteilt waren. «Die haben mir schon zwei platte Reifen bei meinem Traktor beschert», sagte sie.

Jennifer Youngman erzählt von ihrer Begegnung mit der vermeintlichen Paparazzi-Drohne. (Quelle: Youtube/The Alex Jones Channel)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.