Rekord-Deal: 65 Millionen für Tevez
Aktualisiert

Rekord-Deal65 Millionen für Tevez

Bisher spielte Carlos Tevez nur leihweise für Manchester United. Jetzt will der englische Meister und Champions-League-Sieger den Argentinier kaufen - für eine Rekordsumme.

Carlos Tevez kam im letzten Sommer bloss auf Leihbasis von West Ham zu Manchester United. Doch dort überzeugte er mit 19 Toren in 48 Spielen dermassen, dass der englische Meister und Champions-League-Sieger ihn nun unbedingt definitv übernehmen will. ManU ist der Spieler gar eine eine Rekordsumme Wert: Umgerechnet 65 Millionen Franken will man im «Old Trafford» springen lassen, um den Argentinier an sich zu binden.

Laut dem britischen Boulevard-Blatt «The Sun» hat sich ManU bereits mit der US-Sportinvestmentfirma MSI geeinigt, der die Transferrechte an Tevez bisher gehörten.

Neuer Transferrekord auf der Insel

65 Millionen Franken - so viel hat bisher noch kein englischer Verein in einen Spieler investiert. Die Bestmarke hatte bisher Chelsea gehalten: Die «Blues» bezahlten vor zwei Jahren für Andrej Schewtschenko 62 Millionen Franken Ablöse an die AC Milan. Im Vergleich zum Weltrekord sind die 65 Millionen für Tevez jedoch ein Nichts - 2001 liess Real Madrid 115 Millionen Franken für Superstar Zinedine Zidane springen.

(mon)

Deine Meinung