Publiziert

Polizeimeldungen MittellandPannenhelfer bei Unfall eingeklemmt und schwer verletzt

Am Montag prallte in Sorens FR ein Auto in ein anderes Fahrzeug und verletzte dabei einen Pannenhelfer. Der Mann musste schwer verletzt ins Spital gebracht werden. Die Kapo Freiburg sucht nach Zeugen.

von
Lara Hofer
1 / 110
Sorens FR, 12. Januar
Sorens FR, 12. Januar

Ein Pannenhelfer wurde bei einem Unfall in Sorens schwer verletzt. Er wurde unter dem Pannenfahrzeug eingeklemmt. Die Kapo Freiburg sucht Zeugen des Unfalls.

Kantonspolizei Freiburg
Schnottwil SO, 28. Dezember: Eine Autofahrerin prallte am Sonntag aus ungeklärten Gründen in eine Stützmauer. Durch die Wucht des Aufpralls geriet das Fahrzeug auf die andere Strassenseite und prallte in eine Hausmauer.

Schnottwil SO, 28. Dezember: Eine Autofahrerin prallte am Sonntag aus ungeklärten Gründen in eine Stützmauer. Durch die Wucht des Aufpralls geriet das Fahrzeug auf die andere Strassenseite und prallte in eine Hausmauer.

Kapo Solothurn
Es geriet ins Schleudern und kippte auf die Seite.

Es geriet ins Schleudern und kippte auf die Seite.

Kapo SO

Am Montagabend, um circa 18:50 Uhr, prallte auf der Hauptstrasse in Sorens ein 26-jähriger Automobilist in ein anderes Fahrzeug. Dieses stand auf seiner Spur und war von Pannenhelfern umgeben. Durch die Kollision wurde einer der Pannenhelfer schwer verletzt, wie die Kantonspolizei Freiburg mitteilt.

Der 66-jährige Helfer wurde durch den Zusammenprall der beiden Autos unter dem Pannenfahrzeug eingeklemmt. Er musste von der Feuerwehr geborgen und mit der REGA in ein Spital geflogen werden.

Die Kantonspolizei Freiburg untersucht nun die genauen Umstände des Unfalls. In diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.