Aktualisiert 05.10.2004 09:19

68 Kilo Drogen am Flughafen sichergestellt

Der Polizei sind im dritten Quartal 2004 am Flughafen Zürich-Kloten insgesamt 15 Menschen mit Drogenportionen im Magen ins Netz gegangen.

Dies sei angesichts der unveränderten Kontrollen eine auffällige Steigerung, sagte ein Polizeisprecher auf Anfrage. Kriminelle Organisationen schickten solche Drogenkuriere offenbar wellenförmig und in grossen Massen rund um den Erdball. Insgesamt wurden in den Monaten Juli bis September am Flughafen 36 Kilogramm Kokain und 32 Kilogramm der afrikanischen Droge Kath beschlagnahmt. Andere Drogen wurden nicht beschlagnahmt. Insgesamt wurden 27 Schmuggler verhaftet, 20 Männer und sieben Frauen. Laut dem Sprecher werde in erster Linie Kokain auf dem Luftweg eingeführt. Für Heroin wählten die Drogenschmuggler stärker den Landweg. Ein grosser Teil des feuchten Kathkrauts sei in Postsendungen entdeckt worden. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.