21.03.2020 08:26

Rapper in Haft

6ix9ine wird auf 150 Millionen Franken verklagt

Weil er seine ehemaligem Gangmitglieder verpfiffen hat, kommt 6ix9ine früher aus dem Gefängnis. In der echten Welt erwarten den Rapper bereits drei saftige Klagen.

von
shy
1 / 8
Bis voraussichtlich im August sitzt Tekashi 6ix9ine (23) noch wegen Gang-Kriminalität hinter Gittern. Trotzdem wollen im schon drei Parteien ans Leder – zumindest rechtlich. Hier sind die drei neusten Klagen gegen den US-amerikanischen Rapper.

Bis voraussichtlich im August sitzt Tekashi 6ix9ine (23) noch wegen Gang-Kriminalität hinter Gittern. Trotzdem wollen im schon drei Parteien ans Leder – zumindest rechtlich. Hier sind die drei neusten Klagen gegen den US-amerikanischen Rapper.

Instagram
1. Der durchschossene Fuss: Im Juli 2018 habe sich Daniel Hernandez, wie 6ix9ine bürgerlich heisst, im New Yorker Stadtteil Brooklyn mit Waffengewalt an seinen Rivalen aus der eigenen Bloods-Gang rächen wollen. Eine Unbeteiligte, die anonym bleiben möchte, geriet dabei ins Kreuzfeuer und wurde am Fuss getroffen. Dies berichtet TMZ.com aufgrund von dem Portal vorliegenden Dokumenten.

1. Der durchschossene Fuss: Im Juli 2018 habe sich Daniel Hernandez, wie 6ix9ine bürgerlich heisst, im New Yorker Stadtteil Brooklyn mit Waffengewalt an seinen Rivalen aus der eigenen Bloods-Gang rächen wollen. Eine Unbeteiligte, die anonym bleiben möchte, geriet dabei ins Kreuzfeuer und wurde am Fuss getroffen. Dies berichtet TMZ.com aufgrund von dem Portal vorliegenden Dokumenten.

Instagram
Beim Fallen nach dem Treffer habe sie sich zusätzlich das Knie und den Rücken verletzt. Daraufhin habe sie operiert werden und in die Physiotherapie müssen, ausserdem brauche sie psychologische Hilfe. Und: Sie habe ihren Job aufgeben und ihren Traum von einer Polizeikarriere begraben müssen.

Beim Fallen nach dem Treffer habe sie sich zusätzlich das Knie und den Rücken verletzt. Daraufhin habe sie operiert werden und in die Physiotherapie müssen, ausserdem brauche sie psychologische Hilfe. Und: Sie habe ihren Job aufgeben und ihren Traum von einer Polizeikarriere begraben müssen.

Instagram

Ursprünglich drohten ihm bis zu 47 Jahre Haft – unter anderem wegen illegalen Waffenbesitzes, Drogenhandel, Auftragsmord und Bandenzugehörigkeit.

Weil Tekashi 6ix9ine aber gegen Mitglieder seiner ehemaligen Gang Nine Trey Bloods aussagte, bekam er nur 24 Monate, sass bereits einen grossen Teil davon in Untersuchungshaft ab und kommt nun voraussichtlich im August frei.

Ein Leben in Saus und Braus wird der 23-Jährige dann aber kaum führen können. Zum einen werde er Medienberichten zufolge Unsummen für seinen Schutz ausgeben müssen (immerhin hat er seine Gang verraten). Zum anderen hat er neu mehrere Klagen am Hals, die sein Freiheits-Budget empfindlich belasten könnten.

Um welche Klagen es geht, erfährst du oben in der Bildstrecke.

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe auf dem Startbildschirm rechts oben auf die drei Streifen, dann auf das Zahnrad. Unten bei «Themen» schiebst du den Riegel bei «People» nach rechts – schon läufts.

Auf Instagram ist das 20-Minuten-People-Team übrigens auch unterwegs.

Fehler gefunden?Jetzt melden.