Aktualisiert 04.03.2019 07:55

Hacks

7 Dinge, die Ikea-Gestelle zusätzlich können

Ein Möbelstück, viele Möglichkeiten: Was kann ein simples Regal sonst noch alles? Wir zeigen sieben coole Beispiele.

von
mst

Ein Büsi wertet übrigens jedes Regal auf, immer.

Verändern, verbessern, zweckentfremden – Kallax & Co. könnte man ja einfach reinstellen. Kreative Köpfe machen aber mehr daraus. Wir zeigen sieben Beispiele, die man auch mit zwei linken Heimwerkerhänden locker nachmachen kann.

Katzenkiste

Bücher? Nippes? Magazine? Nein, hier ist eine Regaleinheit ganz klar fürs Büsi reserviert.

Hingucker

Dieses flexible Wandregal wird aus dem Tellerhalter Ostbit und ein paar Regalbrettern gefertigt: Die Tellerhalter senkrecht an die Wand schrauben, Bretter drauf, fertig.

Zeichentisch

Das Ekby-Regal wird zum Zeichentisch für Kinder, indem man eine Papierrolle auf einen Holzstab steckt und diesen in die Regalkonsolen hängt.

Wandtafel

Die Mosslanda-Bilderleiste bietet eine kleine Ablagefläche für Dekoratives – oder für Tafelkreide. Die brauchts, wenn man die Wand oberhalb der Leiste mit Wandtafelfarbe bemalt und für Notizen, Einkaufslisten, Menükarte etc. nutzt.

Hochstapler

Auf kleinem Raum hilft nur eins: Stapeln. Und das funktioniert mit Regalen, Kommoden oder Nachttischen, die auf schmalen Füssen stehen. Stellt man diese aufeinander, bekommt man nicht nur viel Stauraum, sondern zudem eine offene Ablage für Bücher, Wecker etc.

Bücherbank

Diese Ablagefläche sieht nicht nur toll aus, sie ist auch wirklich schnell gemacht: Einfach ein paar Bücher oder Magazine aufeinanderstapeln und ein Lack-Regal drauflegen. Je nach Höhe kann es als Sitzbank oder Sideboard genutzt werden.

Mustergültig

Ein Bücherregal wie zum Beispiel Billy bekommt eine Auffrischung, indem die Rückwand, bevor sie montiert wird, mit einer Tapete beklebt oder einem schönen Stoff bespannt wird.

(Klick auf den Pfeil rechts im Bild für das Endergebnis)

Fehler gefunden?Jetzt melden.