31.05.2020 06:44

Klug und entspannt

7 Gründe, jetzt ein Buch zu lesen

Was gibt es Besseres, als in eine Geschichte abzutauchen und den Rest der Welt zu vergessen? Lesen bietet so viele Vorteile für Körper und Geist und hat neben Smartphones doch oft keine Chance. Zeit, das zu ändern!

von
Geraldine Schläpfer
1 / 9
Smartphone und Tablet sind unsere ständigen Begleiter. Versuche einmal, sie links liegen zu lassen für ein gutes Buch.

Smartphone und Tablet sind unsere ständigen Begleiter. Versuche einmal, sie links liegen zu lassen für ein gutes Buch.

Bücher muss man nicht aufladen, sie passen in jede Tasche und lassen uns in andere Welten abtauchen.

Bücher muss man nicht aufladen, sie passen in jede Tasche und lassen uns in andere Welten abtauchen.

Sie helfen uns, besser einzuschlafen, weil sie das Gehirn beruhigen und keine blauen Strahlen aussenden wie unsere Handys, welche die Ausschüttung unseres Schlafhormons Melatonin bremsen.

Sie helfen uns, besser einzuschlafen, weil sie das Gehirn beruhigen und keine blauen Strahlen aussenden wie unsere Handys, welche die Ausschüttung unseres Schlafhormons Melatonin bremsen.

Lesen ist beste Unterhaltung

Dank einer Biografie mehr über andere Lebengeschichten erfahren, bei einem Krimi rausfinden, wer der Mörder ist, oder in einen Liebesroman eintauchen – von diesen und unzähligen anderen Abenteuern trennt dich nur ein Buchdeckel.

Lesen ist Gehirnjogging

Beim Lesen simuliert das Gehirn das fiktive Geschehen, etwa die Handlungen der Romanfiguren. Dabei regt sich der Kortex, der wichtig für eine höhere geistige Leistung ist. Studien haben gezeigt, dass Menschen, die viel lesen, länger mental fit bleiben und seltener an Demenz oder Alzheimer erkranken.

Lesen macht kreativ

Wenn du über das Leben anderer Leute liest, erfährst du ihre Hobbys, ihre Weltansichten und ihre Art, an Probleme heranzugehen. Du pickst dir die Dinge heraus, die dir am besten gefallen, und wendest sie unterbewusst auf dein eigenes Leben an.

Lesen ist minimalistisch

Ein Buch, eine ruhige Ecke, etwas Zeit – mehr braucht es nicht, um sich in eine fremde Welt zu begeben.

Lesen hat keine Werbepausen

Wer Fernsehen schaut, Radio hört oder im Internet surft, wird mit hoher Wahrscheinlichkeit von Werbung abgelenkt. Bis zu 10’000 Werbebotschaften prasseln pro Tag auf uns ein. Literatur verschont uns davon.

Lesen reduziert Stress

Genug von der ständigen Erreichbarkeit und Beschallung? Stress in der Beziehung? Ärger auf der Arbeit? Dann schnapp dir einen Roman oder ein Sachbuch, verliere dich darin und erhole dich von der Unruhe des Alltags. Dafür solltest du mindestens 6 Minuten ungestört in ein Buch eintauchen.

Lesen macht empathischer und attraktiver

Studien zeigen, dass entspannte Leute mit erhöhter Konzentrationsfähigkeit besser auf Leute zugehen können. Zudem werden Menschen mit Büchern in der Hand als sehr attraktiv und sympathisch aufgefasst.

Welches sind deine Gründe, um zu lesen? Verrate sie uns im Kommentarfeld!

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
48 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Zikade

29.06.2020, 10:28

Lesen erweitert den Horizont und schafft einen intakten mentalen Geist. Auch den gilt es zu ernähren, Bücher sind einfach wunderbar dafür geeignet, auch damit man im Kopf ein wenig fit bleibt und nicht rostet.

Leser

28.06.2020, 13:36

Dieses Foto wird definitiv motivierend wirken. Ästhetisch betrachtet echt schön!

dreamherz

21.06.2020, 12:29

lesen ist gesund und beruhigt. man taucht in einer anderen Welt hinein. man kann abschalten und träumen. was gibt es nicht schöneres. in den Park oder zum See gehen. bei einer Bank sitzen und in ruhe lesen. und die Natur zu genießen. bücher mache Leute.