Verkehrsunfall: 7-Jähriger stirbt nach schwerem Unfall
Aktualisiert

Verkehrsunfall7-Jähriger stirbt nach schwerem Unfall

Ein Motorrad hat einen 7-jährigen Buben auf einem Fussgängerstreifen erfasst. Der Knabe starb später im Spital an seinen schweren Verletzungen.

Auf dem Fussgängerstreifen wurde ein 7-jähriger Knabe angefahren. Er starb später an seinen Verletzungen.

Auf dem Fussgängerstreifen wurde ein 7-jähriger Knabe angefahren. Er starb später an seinen Verletzungen.

Ein 7-jähriger Knabe ist am Donnerstag an den Folgen eines Verkehrsunfalls in Thun gestorben. Ein Motorrad hatte ihn um etwa 8 Uhr auf einem Fussgängerstreifen erfasst, wie die Polizei mitteilte. Der Junge sei beim Unfall mehrere Meter weit geflogen, wie ein Anwohner gegenüber 20 Minuten sagte.

Wie es zur Kollision kam, ist noch unklar. Der Junge habe aber laut einem Zeugen wegen Baustellenschildern keine gute Sicht auf die Strasse gehabt.

Der Junge starb im Spital

Schwer verletzt wurde der Bub per Ambulanz ins Spital gebracht. Dort erlag er einige Stunden nach dem Unfall seinen schweren Verletzungen. Der Motorradfahrer blieb unverletzt. Angehörige und Mitschüler des Bubens werden psychologisch betreut.

Der Motorradfahrer war von der Autobahnausfahrt Thun-Süd her gekommen und wollte auf der Weststrassse fahrend links in die Burgerstrasse abbiegen.

(sda)

Deine Meinung