7 Tage geradelt – jetzt wird gefeiert
Aktualisiert

7 Tage geradelt – jetzt wird gefeiert

Das IWC Team Schaffhausen gewann das Race Across America. Nach sechs Tagen, 19 Stunden, 30 Minuten und über 5000 gestrampelten Kilometern erreichten Urs Samtleben und Hape Narr Antlantic City.

«Mental bin ich total kaputt, muskuläre Probleme habe ich aber nicht. Nur mein Hintern schmerzt», meinte Samtleben nach der Zieleinfahrt. Die Freude des Zürchers ist enorm: «Wir haben so lange darauf hingearbeitet, das macht diesen Triumph noch viel schöner.» Die engsten Verfolger werden mit rund einem Tag Verspätung erwartet, dann werden Narr und Samtleben wohl schlafen – erst wird aber tüchtig gefeiert.

(weg)

Deine Meinung