70 Tote in Pakistan
Aktualisiert

70 Tote in Pakistan

An der Grenze zwischen Pakistan und Afghanistan ist es zu neuen blutigen Kämpfen zwischen Islamisten und pakistanischen Regierungstruppen gekommen.

Dabei wurden nach Militärangaben 50 Extremisten und 20 Soldaten getötet. Es habe am Sonntag zwei separate Gefechte in Nord-Waziristan geben, erklärte Generalmajor Waheed Arshad. In der Region ist die Gewalt eskaliert, nachdem Soldaten im Juli die Rote Moschee in Islamabad gestürmt und radikale Kleriker festgenommen hatten. Dabei kamen mehr als 100 Menschen ums Leben. (dapd)

Deine Meinung