Rega-Einsatz LU - 700 Kilo schwerer Felsblock klemmt Beine von Wanderin ein
Publiziert

Rega-Einsatz LU700 Kilo schwerer Felsblock klemmt Beine von Wanderin ein

Am Dienstagmorgen hat die Rega auf der Schrattenfluh eine Schneeschuhwanderin von einem 700 Kilo schwerer Felsblock befreit, der sich hinter ihr gelöst und ihre Beine begraben hatte. Dafür musste spezielles Material eingeflogen werden. Sie kam mit leichten Verletzungen davon und wurde ins Spital geflogen.

von
Astrid Winiker
1 / 3
Die Wanderin wurde von einem rund 700 Kilo schweren Felsblock eingeklemmt.

Die Wanderin wurde von einem rund 700 Kilo schweren Felsblock eingeklemmt.

Rega
Die Rega hat zusätzliche Feuerwehrleute und spezielles hydraulisches Hebematerial einfliegen lassen, um die Frau zu befreien.

Die Rega hat zusätzliche Feuerwehrleute und spezielles hydraulisches Hebematerial einfliegen lassen, um die Frau zu befreien.

Rega
Ein Passant hatte die Frau bemerkt und sofort die Rega verständigt. Sie kam mit leichten Verletzungen davon.

Ein Passant hatte die Frau bemerkt und sofort die Rega verständigt. Sie kam mit leichten Verletzungen davon.

Rega

Darum gehts

  • Eine Schneeschuhwanderin wurde am Dienstagmorgen bei einer Wanderung von einem gelösten rund 700 Kilo schweren Felsblock eingeklemmt.

  • Ein Passant alarmierte die Rega. Diese konnte die Frau mit hydraulischem Hebematerial befreien.

  • Die Wanderin kam mit leichten Verletzungen davon und wurde ins Spital geflogen.

Als eine Schneeschuhwanderin am Dienstagmorgen auf der Schrattenfluh LU unterwegs war, wurde sie während einer Pause auf 1’800 m ü. M. von einem massiven Felsblock eingeklemmt. Dieser hatte sich hinter ihr gelöst und ihre Beine unter sich begraben, teilte die Rega mit, die von einem Passanten gerufen wurde. Schon während der Alarmierung stellte man fest, dass der schwere Felsblock nicht mit Menschenkraft entfernt werden konnte. Die Rega flog deshalb zusätzlich zwei Feuerwehrleute ein sowie hydraulisches Hebematerial. Während die Wanderin gesundheitlich untersucht wurde, hat man den rund 700 Kilo schweren Felsblock angehoben. Die Frau konnte befreit werden. Sie wurde nur leicht verletzt und in ein Spital geflogen.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung