70000 Franken für die Nummer 1
Aktualisiert

70000 Franken für die Nummer 1

«Klar, wollte ich die Nummer 1 ersteigern – aber nicht um jeden Preis, sondern mit einem Budget», erzählt der Glückliche aus Wolhusen. Eigentlich wollte er auch die Nummer elf nach Hause nehmen. Der Harley-Fan ist ein Mann für Zahlen und sagt von sich: «Ich habe einen Nummern-Tick.» Wo immer möglich suche er eine «optimale» Zahlenkombination. Ein Blick auf seine Natelnummer bestätigt dies. Doch das sei auch nicht so schwierig gewesen. «Da ich für meine 200 Angestellten viele Nummern habe, konnte ich mir eine aussuchen.» Auf die Frage, ob denn 70000 Franken nicht zu viel seien für ein Stück Blech, meinte der Mann: «Das ist doch kein Blech! Mit der 1 ist meine Harley perfekt. Das ist das Tüpfchen auf dem i.»

(sam)

Deine Meinung