St. Gallen: 71-Jähriger schrottet seinen Jaguar auf A1
Aktualisiert

St. Gallen71-Jähriger schrottet seinen Jaguar auf A1

Ein 71-jähriger Deutscher hat am Mittwoch seinen Jaguar gegen die Leitplanke gesetzt. Danach wurde die Luxus-Karosse noch von einem Car gestreift.

von
jeh
Am rund 100'000 Franken teuren Fahrzeug entstand Sachschaden in unbekannter Höhe.

Am rund 100'000 Franken teuren Fahrzeug entstand Sachschaden in unbekannter Höhe.

Der deutsche Autofahrer war am Mittwoch gegen 21.15 Uhr mit seinem Jaguar F-Type auf der A1 Richtung St. Gallen – St. Margrethen unterwegs. Wie die Kantonspolizei St. Gallen am Donnerstag mitteilte, verlor er bei einem Überholmanöver auf nasser Fahrbahn die Kontrolle über seinen Sportwagen. Der Jaguar geriet ins Schleudern, drehte sich dabei um 180 Grad und krachte in die Leitplanke. Nach einer weiteren halben Umdrehung blieb das Fahrzeug letztlich stehen.

Car streift Jaguar

Doch damit nicht genug für den Jaguar-Fahrer aus dem Nachbarland. Ein vorbeifahrender Reisecar streifte das stehende Auto noch. Der 71-Jährige blieb unverletzt. Am Jaguar F-Type, der einen Wert von rund 100'000 Franken hat, entstand Sachschaden in unbekannter Höhe.

Deine Meinung