Aktualisiert 25.08.2007 18:01

71-Jähriger stirbt beim Schwimmen im Bodensee

Beim Schwimmen im Bodensee ist in der Nähe der Badeanstalt Romanshorn ein 71-jähriger Mann nach einem Herzinfarkt gestorben.

Er war kurz nach 13.00 Uhr zusammen mit einem Kollegen in den See gestiegen und vom Ufer weggeschwommen, wie die Kantonspolizei Thurgau mitteilte. Dann sei er plötzlich im Wasser verschwunden. Eine Dritteinwirkung, die zum Tod des Mannes geführt haben könnte, wird ausgeschlossen. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.