Aktualisiert

75 Einbrüche am Wochenende

Laut Polizei liegt die Zahl von 75 Einbrüchen im Kanton Zürich deutlich über dem Wert an andern Wochenenden.

Betroffen waren vorwiegend Wohnungen und Einfamilienhäuser im ganzen Kantonsgebiet, wie die Kantonspolizei am Montag mitteilte. Angaben zur möglichen Täterschaft und zur Höhe der Beute lagen zunächst nicht vor.

Ein eigentlicher Schwerpunkt sei dabei nicht zu erkennen, so dass man von unterschiedlichen Tätern ausgehen müsse, sagte eine Sprecher der Polizei. Auffallend sei jedoch, dass die Täterschaft in vielen Fällen durch Aufwuchten von Balkon- oder Gartensitzplatztüren in die Wohnbereiche gelangte. Die Polizei rief deshalb erneut dazu auf, verdächtige Personen oder Fahrzeuge rasch zu melden und auch auf unübliche Geräusche in der Nachbarschaft zu reagieren. Mit einer Präventionskampagne unter dem Motto «Verdacht - ruf an - Polizeinotruf 117» soll vor allem gegen Dämmerungseinbrüche vorgegangen werden. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.