Lotto: 78 Spieler müssen sich den Gewinn teilen
Aktualisiert

Lotto78 Spieler müssen sich den Gewinn teilen

Trotz richtiger Zahlenkombination bleibt 78 Lottospielern in Deutschland der erhoffte Riesengewinn verwehrt. Ein bisschen sind sie aber auch selber schuld.

von
tog
Geteiltes Glück ist nicht immer mehr Wert. 78 Lottospieler in Deutschland bekamen dies nun zu spüren.

Geteiltes Glück ist nicht immer mehr Wert. 78 Lottospieler in Deutschland bekamen dies nun zu spüren.

In ganz Deutschland tippten gleich neun Spieler die Zahlen 3, 13, 23, 33, 38 und 49 plus Superzahl 5 richtig, wie Lotto Bayern am Montag mitteilte. Sie erhalten für den geknackten Jackpot immerhin jeweils rund eine Million Euro. Für die anderen 69 Spieler, die bis auf die Superzahl alle Zahlen richtig hatten, blieben jeweils bloss 29 638 Euro übrig.

Der Grund für die «Sechserflut» – zum letzten Mal gab es 2003 mit 133 «Sechsern» mehr Hauptgewinner – sind nach Ansicht des Lottounternehmens Saartoto die vier Zahlen mit der Endziffer drei. In der Kategorie mit Superzahl gab es seit deren Einführung im Jahr 1991 erst drei Mal noch mehr Gewinner als am vorigen Samstag.

Lottogesellschaften betonen immer wieder, dass jegliche Arten von Mustern bei Lottospielern sehr beliebt sind. Andererseits: Ohne die Wahl genau dieser Zahlen wäre ein Gewinn komplett ausgeblieben. (tog/dapd)

Deine Meinung