St. Gallen: 8 Kilo Heroin in 4 Monaten vertickt
Aktualisiert

St. Gallen8 Kilo Heroin in 4 Monaten vertickt

Zusammen mit ihrem Freund soll eine heute 23-jährige Frau innerhalb von vier Monaten 8041 Gramm Heroin und 56 Gramm Kokain verkauft haben.

von
Mko

Am Donnerstag steht die Chilenin vor dem Kreisgericht St. Gallen. Nur eine Woche nachdem die heroinabhängige Frau Ende 2009 den Schweizer Dealer kennengelernt hatte, wurden die beiden ein Paar. Spätestens im März 2010 soll sie dann bei ihm ins Drogengeschäft eingestiegen sein: Sie nahm Bestellungen entgegen, packte den Stoff ab, traf praktisch täglich ihre Kunden und kassierte bei ihnen ab. Das Geld gab sie dann ihrem Freund, der für den Einkauf des Heroins zuständig war.

Mit ihren Geschäften sollen die beiden einen Umsatz von 214 110 Fr. erzielt haben. Der Angeklagten, die vollumfänglich geständig ist, droht eine Freiheitsstrafe von drei Jahren, eine Busse sowie über 16 000 Fr. Untersuchungskosten.

Deine Meinung