Fussball-Snacks - 8 kreative Ideen für jeden Achtelfinal-Match
Snacks gehören zum Fussball dazu.

Snacks gehören zum Fussball dazu.

Getty Images/iStockphoto
Publiziert

Fussball-EM8 kreative Häppli für jeden Achtelfinal-Match

Die Fussball-EM ohne Nervennahrung durchzustehen, ist kaum möglich. Doch das geht auch kreativer als mit Chips, Erdnüssli und Mozzarella-Sticks: Wie wäre es mit Snacks, die Kulinarisches der rivalisierenden Länder vereinen?

von
Sonja Siegenthaler

Mit dem Anpfiff des Achtelfinals geht das grosse Fiebern los. Wenn die Spiele von der heimischen Couch aus am Fernsehbildschirm verfolgt werden, steht das Knabberzeug nicht weit entfernt. Du hast bereits nach der EM-Gruppenphase genug von Chips, Nüssli und anderen langweiligen Snacks? Hier kommen kreative Ideen für jedes einzelne Spiel des Achtelfinals, die nicht nur gut schmecken, sondern auch Gesprächsstoff für die Pausen dazwischen garantieren.

Wales gegen Dänemark – Sa, 26.6. um 18 Uhr

Früher ein klassisches Mittagessen der Arbeiterschaft, gehört das üppig belegte Smørrebrødübersetzt ganz einfach Butterbrotheute zu den Nationalgerichten Dänemarks. Als Grundlage dient eine Scheibe Schwarz- oder Roggenbrot, belegt wird dieses für das Spiel gegen Wales mit karamellisiertem Lauch. Denn jede Menge Mythen und Folklore lassen darauf schliessen, dass Wales eng mit dem Wurzelgemüse verbunden ist. Sogar William Shakespeare bezeichnet Lauch in Henry V. als Symbol des Landes.

Das Rezept findest du hier.

Italien gegen Österreich – Sa, 26.6. um 21 Uhr

Dieses Gericht braucht keine grosse Erklärung: Der wohl berühmteste kulinarische Export Italiens wird belegt mit einer der ältesten und wohl feinsten Spezialität der Tiroler und Tirolerinnen, dem Tiroler Speck. Ob als geteilter Snack für die Runde oder für jeden Fussballfan eine: Diese Pizza vereint am Samstag nicht nur Rivalen, sondern auch das Beste, was die beiden Länder kulinarisch zu bieten haben.

Das Rezept findest du hier.

Niederlande gegen Tschechien – So, 27.6. um 18 Uhr

Smažený sýr ist eine klassische Speise in Tschechien: In den Restaurants wird der panierte Käse oft als einzige warme Mahlzeit ohne Fleisch serviert. Aber auch zu Hause lässt sich das Gericht leicht zubereiten: Das Stück Käse wird zweimal in Mehl, Ei und Semmelbrösel gewendet und anschliessend frittiert. Der dazu verwendete Käse? Edamer, der berühmteste Käse aus den Niederlanden. Besonders fein schmecken die sättigenden Käsestücke mit Pommes frites und Tartarsauce.

Das Rezept findest du hier – Google Translate hilft dir beim Übersetzen.

Belgien gegen Portugal – So, 27.6. um 21 Uhr

Der Bacalhau, ein in Salz haltbar gemachter Kabeljau, wird in der portugiesischen Küche als Ausgangs-Zutat für zahlreiche Rezepte verwendet. Wie wäre es am Sonntag mit Kabeljaukrapfen als Waffeln getarnt, angelehnt an die weltberühmten belgischen Waffeln mit ihren tiefen Waben?

Das Rezept findest du hier – auch hier hilft eine Online-Übersetzung.

Kroatien gegen Spanien – Mo, 28.6. um 18 Uhr

Ćevapčići, die kleinen Hackfleisch-Röllchen, die wir wohl alle mit den letzten Ferien in Kroatien, der Wärme, dem Salzwasser und der sommerlichen Leichtigkeit verbinden, sind die Klassiker unter den kroatischen Speisen und dürfen kaum auf dem Teller fehlen, wenn das Team um Luka Modrić auf dem Platz steht. Dass sie als kleine Appetithäppchen am Stiel zu anderen, spanischen Tapas wie Oliven, frittierten Sardellen oder Kartoffeln mit Aioli serviert werden, stört sicher keinen Fussballfan. Zumindest nicht aus kulinarischer Sicht.

Das Rezept findest du hier.

Frankreich gegen Schweiz – Mo, 28.6. um 21 Uhr

Selbstverständlich, die Schweiz hat mehr zu bieten als nur Käse. Dennoch rührt es nicht von ungefähr, dass Käse zu unserem Land gehört wie kaum eine andere Speise: Die besten Käsesorten der Welt, wie Appenzeller, Gruyère oder Emmentaler, stammen aus den Käsereien hierzulande. Aber auch unser Nachbarland Frankreich, wo weit mehr als 1’000 Käsesorten bekannt sind, ist eines der wichtigsten Käseländer. Deshalb: Ein französischer Käse-Snacknatürlich zubereitet mit Schweizer Käse.

Das Rezept findest du hier.

England gegen Deutschland – Di, 29.6. um 18 Uhr

Deutschland und England sind die Biernationen schlechthinwährend dieses Spiels werden wohl so einige Pilsner, Pints, Stangen und Pokale über die Theken gereicht. Aber auch Gerichten und Snacks verleiht das Malzgetränk ein raffiniertes Aroma, wie dieser süss-würzigen Nuss-Brezel-Mischung mit Bier.

Das Rezept findest du hier.

Schweden gegen Ukraine – Di, 29.6. um 21 Uhr

Um sich auf die langen Winter vorzubereiten, mussten die Schwedinnen und Schweden lernen, ihre Lebensmittel haltbar zu machen und zu konservieren. Darauf zurückzuführen sind viele ihrer Spezialitäten, wie die sauer eingelegten Heringe, Preiselbeermarmelade oder eingelegte Gurken. Letztere gehören zufälligerweise auch zu den Lieblingssnacks der Ukrainerinnen und Ukrainer. Damit dieser würzig-saure Snack auch der grossen Runde schmeckt, wird er im folgenden Rezept deftig interpretiert.

Das Rezept findest du hier.

Ganz klassisch mit Chips, Popcorn und Mozzarella-Sticks oder mit eigens zubereiteten Delikatessen: Mit welchen Snacks verfolgst du die Fussball-EM? Verrate dein Lieblingsrezept in den Kommentaren.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

1 Kommentar