Aktualisiert 17.01.2019 12:13

Hinwil ZH8 Tiere gefunden – Polizei überführt Katzendiebin

Bei einer Hausdurchsuchung hat die Polizei eine Katzendiebin überführt. Nun werden die Besitzer der Tiere gesucht.

von
tam
1 / 3
Die Kantonspolizei Zürich hat in Hinwil eine Katzendiebin (54) überführt.

Die Kantonspolizei Zürich hat in Hinwil eine Katzendiebin (54) überführt.

Keystone/Walter Bieri
Die Beamten trafen in ihrer Wohnung auf acht Katzen. (Symbolbild)

Die Beamten trafen in ihrer Wohnung auf acht Katzen. (Symbolbild)

Fredrik von Erichsen
Drei Katzen mit einem Chip konnten bereits an die rechtmässigen Besitzer vermittelt werden. (Symbolbild)

Drei Katzen mit einem Chip konnten bereits an die rechtmässigen Besitzer vermittelt werden. (Symbolbild)

Uwe Anspach

In den vergangenen Jahren sind in Hinwil ZH mehrfach Meldungen nach vermissten Katzen eingegangen. Aufgrund der Schilderung eines Katzenhalters, konnte die Kantonspolizei Zürich eine 54-jährige Frau ausfindig machen. Bei der anschliessenden Hausdurchsuchung wurden acht Katzen angetroffen.

Drei davon hatten einen Chip und konnten sofort vermittelt werden, wie die Kantonspolizei am Donnerstag mitteilt. Von fünf ungechipten Tieren wurden Fotos erstellt, um die allfällige Besitzer zu suchen. Bis diese gefunden werden, bleiben die fünf ungechipten Katzen aber bei der Frau.

Wie die Kantonspolizei Zürich auf Anfrage sagt, wurde die Katzendiebin nicht verhaftet. Auch das Motiv für die Diebstähle ist noch unklar. Ein Verfahren sei aber eingeleitet worden.

Personen, die eine Katze vermissen, können sich mit einem Foto ihres Haustieres bei der Kantonspolizei Zürich in Hinwil (044 938 90 30) melden.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.