Aktualisiert 21.08.2012 17:58

Seniorenmord81-Jähriger erschlägt 94-Jährigen

William McDougall brachte vor zwei Jahren seinen 94-jährigen Zimmernachbar in einem Spital in Kalifornien um – weil dieser ein vietnamesisches Lied sang. Nun wurde der Senior verurteilt.

von
kle
RUHE! Der heute 83-jährige William McDougall (grosses Bild) tötete den 94-jährigen Manh Van Nguyen mit seinem Gehstock. (Screenshot: Daily News)

RUHE! Der heute 83-jährige William McDougall (grosses Bild) tötete den 94-jährigen Manh Van Nguyen mit seinem Gehstock. (Screenshot: Daily News)

Der Angeklagte konnte selbst nicht erscheinen. Wegen seines hohen Alters durfte der heute 83 Jahre alte William Leo McDougall das Urteil des Obergerichts von Orange County im Seriorenheim, in dem er wohnt, zur Kenntnis nehmen. Das Urteil indes, das er dort vernehmen musste, dürfte ihn kaum gefreut haben: Ein Richter spach ihn nach einem langen Verfahren des Mordes schuldig.

Die Tat hatte sich am 1. Oktober 2010 ereignet. Wie die Zeitung «Daily News» berichtet, erholte sich McDougall gerade von einer Hüftoperation in einem Doppelzimmer des Palm Terrace Krankenhauses im kalifornischen Laguna Woods – wie sein Zimmernachbar, der 94-jährige Manh Van Nguyen. Alles verlief friedlich – bis Van Nguyen zu singen begann, dazu noch auf Vietnamesisch. Da riss McDougall der Geduldsfaden.

Der Senior stand auf und holte seinen Gehstock aus dem Schrank. Er lief zum Bett seines Room mate und begann diesen auf den Kopf zu schlagen. So fest, dass der Vietnamese am nächsten Tag an seinen Verletzungen starb.

Am 26. Oktober soll das Strafmass für den mörderischen Senior bekannt gegeben werden.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.