Aktualisiert

85 Dezibel im Nationalratssaal

Im Nationalrat geht es lauter zu und her als auf einer vielbefahrenen Strasse.

Der Grenzwert lag bei der Debatte am Mittwoch laut «SonntagsBlick» im Durchschnitt bei 75 Dezibel. Dies entspricht fast dem Lärm einer Fräsmaschine (80 Dezibel) und übersteigt die von der Suva festgelegten Grenzwerte massiv.

Im Getümmel von Abstimmungen stieg der Pegel gar auf 85 Dezibel. Zum Vergleich: In Discos tanzen Partygänger bei rund 90 Dezibel.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.