852 Millionen Menschen leiden Hunger
Aktualisiert

852 Millionen Menschen leiden Hunger

Im vergangenen Jahr haben nach Angaben der Vereinten Nationen weltweit rund 852 Millionen Menschen Hunger gelitten. Das sind elf Millionen mehr als im Jahr zuvor.

Am schlimmsten seien die Menschen in Afrika betroffen, wo Dürre und Klimawandel für eine Ausbreitung der Sahara Richtung Süden sorgten, wie UN-Experte Jean Ziegler am Donnerstag in New York mitteilte.

Als weiteren Grund nannte Ziegler den Export von Lebensmitteln aus reichen in armen Ländern, wodurch dort einheimischen Händlern geschadet werde. (dapd)

Deine Meinung