13.09.2015 07:55

Alleskönner

9 Gründe, wieso Sie jetzt eine Feige essen sollten

Ob frisch oder getrocknet: Die Früchte sind nicht nur fein, sie stecken auch voller gesunder Überraschungen.

von
gss
1 / 14
Feigen werden seit Jahrtausenden angebaut. Im alten Ägypten galten die Früchte sogar als heilige Medizin.

Feigen werden seit Jahrtausenden angebaut. Im alten Ägypten galten die Früchte sogar als heilige Medizin.

Olha_afanasieva
Kein Wunder: Die Früchte stecken voller Mineralstoffe wie Kalium, Kalzium und Magnesium sowie Vitamin A und Vitamine der B-Gruppe.

Kein Wunder: Die Früchte stecken voller Mineralstoffe wie Kalium, Kalzium und Magnesium sowie Vitamin A und Vitamine der B-Gruppe.

Nitrub
1.  Kalium unterstützt den Energiestoffwechsel, die Muskulatur und den Säure-Basen-Haushalt.

1. Kalium unterstützt den Energiestoffwechsel, die Muskulatur und den Säure-Basen-Haushalt.

5ph

Frisch oder getrocknet?

Bei getrockneten Feigen steigt der Mineralstoffgehalt etwa um das Drei- bis Vierfache. Das gilt allerdings auch für die Kalorien: Frische Feigen liefern 60 kcal pro 100 g, getrocknete Feigen bringen es auf satte 250 kcal.

Trotzdem sind getrocknete Feigen ein idealer Snack bei körperlicher und geistiger Arbeit: Sie haben kaum Fett, dafür aber viele Kohlenhydrate und sättigende Ballaststoffe. Damit lassen sie den Blutzuckerspiegel nicht so schnell ansteigen wie zum Beispiel Schokolade.

Fehler gefunden?Jetzt melden.