Kabel verstecken - 9 kreative Ideen gegen nervigen Kabelsalat
Kabelsalat? Nein, danke. Wir zeigen dir, wie du Stromkabel und Co. stilvoll verstecken kannst.

Kabelsalat? Nein, danke. Wir zeigen dir, wie du Stromkabel und Co. stilvoll verstecken kannst.

Getty Images
Publiziert

Interior-Tipps9 kreative Ideen gegen nervigen Kabelsalat

Fernseher, Aufladegerät, Stehleuchte: bei all den Elektrogeräten, die wir heute brauchen, ist der Kabelsalat unausweichlich. So bringst du Ordnung in das Stromkabel-Durcheinander.

von
Sonja Siegenthaler

Sie ringeln und verknoten sich hinter dem TV-Möbel, unter dem Schreibtisch und den Wänden entlang: die meterlangen Stromkabel unserer Elektrogeräte. Es gibt wenige Dinge, die schlimmer aussehen als ein Netz aus verhedderten Stromkabeln, die alle in der Wohnung sehen können. Doch der Kabelsalat stört nicht nur das Auge und lenkt von der hübschen Einrichtung ab, sondern staubt auch ein und kann eine Stolperfallen sein.

Dennoch geht es im Haushalt nicht mehr ohne sieerst recht nicht mehr, seit die gesamte Büro-Ausrüstung den Weg in die privaten Räumlichkeiten gefunden hat. Mit diesen einfachen Lösungen für jedes Budget kannst du das unschöne Durcheinander zum Glück bändigen und Kabel so gut wie möglich verstecken.

1. Ästhetische Kabelboxen

Du störst dich über den Anblick der Aufladekabel, der Mehrfachsteckdosen oder des Routers? Abhilfe schafft eine Kabelbox, in die sich diese unschönen Dinge verstauen lassen. Die Charge-Box von Konstantin Slawinski lässt sich auch an die Wand hängen und Ikea führt für ihre Kabelbox verschiedene Ladepads als Ergänzung im Sortiment. Darauf lassen sich Handy oder Tablet kabellos aufladen.

Ein Kabel sichtbar, unzählige kannst du brauchen: Die Charge-Box von Konstantin Slawinski, Fr. 85.–, bei Connox.

Ein Kabel sichtbar, unzählige kannst du brauchen: Die Charge-Box von Konstantin Slawinski, Fr. 85.–, bei Connox.

Connox

2. Die Steckdosenleiste hängend montieren

Die meisten Steckdosenleisten haben auf der Rückseite Löcher, sodass du sie mit ein paar Schrauben oder Nägeln versteckt hinter einem Möbelstück an die Wand anbringen kannst. Wer auch die Lücke zwischen Wand und Möbelstück vermeiden will, kann sie kopfüber unter einer Tischplatte oder einem Möbel aufhängen. Damit vermeidest du die sichtbare Unordnung auf dem Boden.

3. Möbel mit integrierter Stromleiste

Deine Elektrogeräte kannst du auch direkt in einem funktionalen Möbelstück wie einem Sideboard oder einer Konsole aufladen. Ermöglicht wird dies durch eine Vorrichtung, in der du im Innern des Möbelstücks eine Mehrfachsteckdose anbringen kannst. Das kannst du aber auch ganz einfach selbst machen: Mit einer Bohrmaschine und einem Lochsägeaufsatz bohrst du in das Möbel ein Loch für das Kabel, ziehst eine Stromleiste durch und fertig.

Jegliche Möbelstücke, die aus Materialien gefertigt sind, durch die gebohrt werden können, kann man mit einer Stromleiste versehen. Wie das Sideboard Botello, Fr. 770.– von La Redoute.

Jegliche Möbelstücke, die aus Materialien gefertigt sind, durch die gebohrt werden können, kann man mit einer Stromleiste versehen. Wie das Sideboard Botello, Fr. 770.– von La Redoute.

La Redoute

4. Mit Kabelbinder bündeln

Kabelbinder sind die wohl einfachste und günstigste Lösung, wie du Ordnung in das Kabel-Durcheinander bringen kannst. Entweder bindest du dazu alle Kabel, die in die gleiche Richtung führen, zu einem Strang zusammen, oder du knotest sie parallel aneinander. Danach klebst oder hängst du sie mit einem Haken unter den Schreibtisch, das Sideboard oder das Bett.

5. Der Klassiker: Kabelkanäle

Für diese Lösung musst du kein grosses Budget einplanen: mit schlanken, quadratischen Kabelkanälen kannst du längere Kabel kaum sichtbar zur nächsten Steckdose ziehen. Da die meisten selbstklebend sind, kannst du sie an der Zimmerwand und am Boden befestigen. Falls sie sich farblich vom Untergrund abheben sollten, kannst du sie ganz einfach in der passenden Farbe bemalen.

Schlicht: Kabelkanäle fallen kaum auf.

Schlicht: Kabelkanäle fallen kaum auf.

Unsplash / Dario

6. Kabellose Alternativen suchen

Wieso Kabel verstecken, wenn es gar keine braucht? Okay, zugegeben: nicht für alle Elektrogeräte gibt es kabellose Alternativen. Doch mit jenen, die auch kabellos über NFC, Bluetooth oder WLAN verbunden werden können, sparst du dir meterlange Kabel.

7. Fussleisten mit Kabelkanal

Im Fachhandel findest du dekorative Fussleisten, in denen du auch gleich Kabel verstecken kannst. Diese werden wie herkömmliche Leisten in Sockelbereichshöhe montiert, können aber im Inneren Kabel bündeln. Einige sind in verschiedene Kammern unterteilt, sodass mehrere Kabel parallel in den Leisten versteckt werden können.

Ein einfacher Sockelleistenkanal, in dem Kabel versteckt werden können, von Conrad.

Ein einfacher Sockelleistenkanal, in dem Kabel versteckt werden können, von Conrad.

Conrad

8. Hinter einem Bild oder Spiegel verstecken

Manchmal ist Einfachheit wirklich die höchste Stufe der Vollendung: So kannst du ganz einfach einen schönen Spiegel (der vergrössert optisch erst noch den Raum!) oder ein gerahmtes Bild auf den Boden stellen, daneben Topfpflanzen platzieren und schon ist der Kabelsalat weniger sichtbar. Oder du stellst deinen TVsofern er gross genug dazu istauf den Boden und lässt den Kabelsalat hinter ihm verschwinden.

Zwischen Sockelleiste und Spiegel, Bildern oder Pflanzen lassen sich Kabel einfach verstecken.

Zwischen Sockelleiste und Spiegel, Bildern oder Pflanzen lassen sich Kabel einfach verstecken.

Unsplash / Beazy

9. Flexible Kabelschläuche

Auch anhand von Kabelschläuchen kannst du das Durcheinander auf einfachste Weise organisieren: Jeweils drei Kabel kannst du in den elastischen Röhren verstauen. Den Kabelbündler befestigst du dann einfach unter dem Schreibtisch oder an der Wand, damit du wirklich nicht mehr darüber stolpern kannst.

Das Soba-Kabelmanagement von BlueLounge ist in Weiss und Schwarz für Fr. 29.90 bei Connox erhältlich. 

Das Soba-Kabelmanagement von BlueLounge ist in Weiss und Schwarz für Fr. 29.90 bei Connox erhältlich.

Connox

Ein Kabel-Durcheinander, Handtücher, die nicht farblich aufeinander abgestimmt sind oder Wasserflecken auf der Armatur: Welcher Anblick macht dich in deiner Wohnung rasend?

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

0 Kommentare