Thailand: 90-jähriger Kinderschänder geschnappt
Aktualisiert

Thailand90-jähriger Kinderschänder geschnappt

Ein 90-jähriger Australier soll in Thailand vier kleine Mädchen über Jahre sexuell missbraucht haben. Nun muss sich der Greis vor Gericht verantworten.

Karl Kraus, gebürtiger Berliner, wurde in der nördlichen Provinz Chiang Mai festgenommen. (Bild: AP Photo/Wichai Thaprieo)

Karl Kraus, gebürtiger Berliner, wurde in der nördlichen Provinz Chiang Mai festgenommen. (Bild: AP Photo/Wichai Thaprieo)

Die thailändische Polizei erklärte am Mittwoch, der Mann habe die Schwestern mit Schokolade in sein Haus gelockt und den Eltern angeboten, den Kindern Englischunterricht zu geben. Das kleinste Mädchen war zu Beginn des mutmasslichen Missbrauchs fünf Jahre alt. Die Kinder sind heute zwischen sieben und 15 Jahre alt.

Nachdem die Eltern Veränderungen im Verhalten der Kinder festgestellt hatten, verständigten sie die Polizei. Bei der Festnahme am Dienstag wurden rund 100 kinderpornografische Fotos beschlagnahmt, auf einigen davon war der Angeklagte auch mit anderen Kindern zu sehen. Deren Identität wird ermittelt. Die Polizei prüft weiter, ob der Mann Teil eines Pädophilen-Netzwerks ist.

Der Mann, der seinem Pass zufolge in Berlin geboren ist, wurde von seinen Nachbarn als aktiver Senior beschrieben. Bei der Festnahme jedoch ging er am Stock und klagte über Diabetes und Bluthochdruck. Er steht nun in einem Krankenhaus unter ärztlicher Beobachtung. Zu den Vorwürfen wollte er sich laut Polizei erst äussern, wenn er einen Anwalt gefunden habe.

(dapd)

Deine Meinung