Aktualisiert 06.06.2005 21:21

900 000 falsche Noten für 45 Millionen Euro

Unter Berufung auf das Bundesfinanzministerium berichtete die «Bild»-Zeitung, Fahnder hätten 2004 gegen 51 000 falsche Euro-Münzen sichergestellt.

2002 seien es nur 1032 gewesen. Insgesamt hätten Polizei und Banken im vergangenen Jahr zudem 900 000 falsche Noten im Wert von 45 Millionen Euro aus dem Verkehr gezogen.

Laut Europol liegt die 10-Euro-Note im Trend: Die Zahl der Fälschungen stieg um über 2600 Prozent.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.