05.05.2015 19:41

Mutiger Greis95-Jähriger schlägt Dieb mit Krücke in die Flucht

Ein US-Veteran hat sich in Neuengland erfolgreich gegen einen Taschendieb gewehrt. Der Greis blieb unverletzt. Dem Täter gelang die Flucht.

Er habe bemerkt, dass ihm jemand folge, sagte der 95-Jährige in einem Interview.

Er habe bemerkt, dass ihm jemand folge, sagte der 95-Jährige in einem Interview.

Mit seinem Krückstock hat ein 95-Jähriger im US-Staat New Hampshire einen Möchtegern-Dieb in die Flucht geschlagen. Nachdem der US-Veteran aus dem Zweiten Weltkrieg eine Apotheke verlassen hatte, näherte sich ein Mann und griff nach dem Portemonnaie des Alten, wie die Polizei mitteilte.

Der Veteran habe den Angreifer abgewehrt und mehrfach mit dem Stock geschlagen. Ein vorbeikommender Passant habe dem alten Mann schliesslich geholfen, bis der Angreifer geflohen sei.

Der 95-Jährige sei unverletzt geblieben, teilte die Polizei mit. Der Helfer habe ihn nach Hause gefahren. Der Vorfall hatte sich bereits am Samstag ereignet.

Der Angegriffene sagte dem Sender WMUR-TV, dass er in seiner Brieftasche unter anderem Kreditkarte, Führerschein und Fotos seiner Enkel gehabt habe. «Es wäre für mich übel gewesen, das zu ersetzen.» Die Polizei sucht den Angreifer noch und hat ein Überwachungsfoto in Umlauf gebracht.

7News Boston WHDH-TV (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.