Aktualisiert

975 Millionen für Sicherheit

Während den kommenden Olympischen Sommerspielen in Athen geben die Veranstalter rund 975 Millionen Franken für die Sicherheit der Athleten und Besucher aus.

Es handelt sich um den grössten Sicherheitsplan in der Geschichte von Olympia.

Insgesamt stehen rund 6000 Personen aus den Beständen der Polizei, des Militärs, der Feuerwehr und der Küstenwache im Einsatz.

Das Sicherheitspersonal bereitet sich in speziellen Camps auf Olympia vor.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.