Aktualisiert 16.02.2005 07:03

A13 war acht Stunden lang gesperrt

Die Autostrasse A13 zwischen Pian San Giacomo und San Bernardino ist in der Nacht zum Mittwoch nach fast achtstündiger Sperre wieder geöffnet worden.

Die Bündner Polizei gab die Fahrbahn kurz nach 01.00 Uhr frei, wie sie mitteilte. Die Strasse musste gesperrt werden, nachdem am Dienstag um 17.30 Uhr ein Sattelschlepper in einer Haarnadelkurve umgekippt war. Aus dem Tankaufbau des Sattelschleppers lief danach dickflüssige Acryldispersionsfarbe auf die Strasse. Es handelte sich dabei aber nicht ein international klassifiziertes Gefahrengut. Für die Aufräumarbeiten wurden die Tunnel-Betriebsfeuerwehr San Bernardino sowie der kantonale Chemiewehrstützpunkt aufgeboten. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.