A2: Am Steuer eingeschlafen
Aktualisiert

A2: Am Steuer eingeschlafen

Ein übermüdeter ausländischer Autofahrer hat am Samstag um 6 Uhr früh einen Selbstunfall gebaut.

Der Mann schlief kurz nach der alten Ausfahrt Emmen Süd nach eigenen Angaben kurz ein. Sein Auto prallte darauf in den Betonsockel eines Beleuchtungskandelabers.

Der schwere Sockel wurde auf die Fahrbahn geschoben, und der Kandelaber fiel um. Der Lenker erlitt nur leichte Verletzungen, sein Auto ist aber schrottreif. Der Sachschaden: 50 000 Fr.

Deine Meinung