A3: Unfall wegen Sekundenschlaf
Aktualisiert

A3: Unfall wegen Sekundenschlaf

Bei einem spektakulären Selbstunfall auf der Autobahn A3 bei Kaiseraugst wurden am Sonntagnachmittag zwei Personen verletzt.

Der Lenker war am Steuer kurz eingenickt. Sein Auto kam darauf von der Fahrbahn ab, überquerte den Pannenstreifen und kollidierte mit einer Mauer aus grossen Natursteinblöcken. Durch den Aufprall überschlug sich der Wagen mehrmals und wurde auf die Fahrbahn zurückgeschleudert.

Weil die beiden Insassen angegurtet waren, wurden sie nur leicht verletzt.

Bis zur Bergung des total beschädigten Autos kam es zu grösseren Rückstaus.

Deine Meinung