Tüscherz BE: A5 wegen schweren Unfalls gesperrt
Aktualisiert

Tüscherz BEA5 wegen schweren Unfalls gesperrt

Eine Frau hat sich bei einem Unfall auf der A5 bei Tüscherz schwer verletzt und musste mit dem Helikopter ins Spital gebracht werden. Die A5 blieb mehrere Stunden gesperrt.

von
sda/lex
Hier ereignete sich der folgenschwere Unfall.

Hier ereignete sich der folgenschwere Unfall.

Bei einer Frontalkollision zweier Autos auf der Autobahn A5 am Bielersee ist am frühen Freitagmorgen eine Frau verletzt worden. Die 47-jährige wurde in ihrem Auto eingeklemmt und musste von der Berufsfeuerwehr Biel befreit werden. Nach der Bergung brachte ein Helikopter die verletzte Lenkerin ins Spital, wie die Kantonspolizei mitteilte. Die 60-jährige Lenkerin des entgegenkommenden Autos wurde zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Autobahn fast vier Stunden gesperrt

Nach dem Unfall in Tüscherz musste die A5 für die Unfallarbeiten während mehrerer Stunden - bis 10.30 Uhr - für den Verkehr in beide Richtungen gesperrt werden. Auch der Ligerztunnel wurde in Fahrtrichtung Biel gesperrt. Die Einsatzkräfte richteten eine Umleitung ein. Dennoch staute sich der Verkehr in beiden Richtungen auf mehreren Kilometern.

Wieso es zum Unfall kam, ist noch unklar. Die Polizei hat einen Zeugenaufruf erlassen.

Deine Meinung