Cupauslosung: Aarau muss im Cup nach St. Gallen
Aktualisiert

CupauslosungAarau muss im Cup nach St. Gallen

In der 2. Runde des Schweizer Cups kommt es zu vier Begegnungen zwischen Super-League- und Challenge-League-Mannschaften. Das ausgeglichenste Duell ist zwischen St. Gallen und Aarau zu erwarten.

Titelverteidiger Basel muss beim Erstligisten Bulle antreten, dessen Sportchef der ehemalige FCB-Spieler Sebastien Barberis ist. Auch Vorjahresfinalist Bellinzona wurde mit Zofingen ein Erstligist als Gegner zugelost.

Der Schweizerische Fussballverband wird den Entscheid im Fall des abgebrochenen Cupspiels zwischen Wacker Grenchen (2. Liga) und Alle (2. interregional) am Donnerstag bekannt geben. Die Erstrunden-Partie war in der Verlängerung beim Stand von 3:1 für Alle wegen einer Massenschlägerei abgebrochen worden.

Alle Begegnungen: Wacker Grenchen(2.)/Alle (2.i) - Young Boys, Le Mont(1.) - Sion, Bulle (1.) - FC Basel, Lausanne - Neuchâtel Xamax, Zofingen (1.) - Bellinzona, FC Grenchen (1.) - Luzern, St. Gallen - Aarau, Wohlen - Grasshoppers, Schaffhausen - Zürich, Concordia Basel - Servette Genf, Malley (1.) - Echallens (1.), Yverdon - La Chaux-de-Fonds, Bavois (2.i) - FC Thun, Locarno - Lugano, Höngg (1.) - Wil, Seefeld (2.i) - Gossau.

(si)

Deine Meinung