Aktualisiert 15.02.2006 21:49

Aare-Ufer wird nicht zum Strand

Es gibt keine Beach in Muri: Im Rahmen der Schutzmassnahmen vor dem Hochwasser hätte der Damm zurückversetzt und das Aareufer als Strand gestaltet werden sollen.

Doch diese Idee wird nun verworfen. Grund: Für die Muri-Beach hätten viele Bäume gefällt werden müssen – dagegen wehrte sich die Bevölkerung.

Damit die Aare künftig nicht über die Ufer tritt, werden die Fliessgeschwindigkeit reduziert und Schilfgebiete angelegt.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.