Aargau: Stromunterbruch im oberen Freiamt
Aktualisiert

Aargau: Stromunterbruch im oberen Freiamt

Ein defekter Porzellan-Isolator hat im oberen Freiamt am Freitag kurz nach vier Uhr in der Früh zu einem Stromunterbruch geführt.

Betroffen waren die Gemeinden Abtwil, Auw, Benzenschwil, Dietwil, Oberrüti und Teile von Sins.

Durch den Bruch des Isolators an der 16 kV-Freileitung fiel ein Leiterseil zu Boden. Dies habe zu einem Erdschluss und dem Stromunterbruch geführt, teilte die AEW Energie AG am Freitag mit. Bereits nach 21 Minuten hatten 95 Prozent der Kunden wieder Strom. Die volle Versorgung war kurz vor sieben Uhr wieder gesichert.

(sda)

Deine Meinung