Swissporarena: Ab 2012 gibts WM-Quali-Spiele
Aktualisiert

SwissporarenaAb 2012 gibts WM-Quali-Spiele

Nach einer jahrzehntelangen Pause werden 2012 in Luzern wieder Länderspiele ausgetragen: Die Schweizer Fussball-Nati wird in der Swissporarena um die WM-Quali kämpfen.

von
Stefanie Nopper

Ab 2012 wird in der Swisspor­arena internationaler Fussball gespielt. Nach 26 Jahren Unterbruch kickt die Schweizer Fussball-Nati wieder einmal in Luzern um wertvolle Punkte für die WM-Qualifikation. «Wir stufen die Qualität des Stadions hoch ein», begründet Marco von Ah, Kommunikationsleiter beim Schweizerischen Fussballverband, diesen Entscheid. Das Stadion genüge den internationalen Standards. Pro Jahr seien künftig ein bis zwei Länderspiele in der Swiss­porarena möglich. «Absolute Topspiele werden aber in Stadien mit mehr Zuschauerplätzen stattfinden», so Von Ah.

Wann welches Länderteam gegen die Schweiz spielt, wird erst an der Datenkonferenz der Delegierten der Schweizer Gruppe am 22. November festgelegt. Laut Von Ah kommen drei Gegner in Frage, die in der Swissporarena spielen: «Aufgrund der Stadionkapazität sind dies Zypern, Island und Albanien.» Für internationale Spiele müssten im Stehplatzbereich Sitzplätze geschaffen werden, wie die «Zentralschweiz am Sonntag» berichtete. Dies reduziert die Zahl der Zuschauer von 17 000 auf 16 000.

Deine Meinung