Weitere Termine in Zürich - Ab Freitag dürfen auch 16- und 17-Jährige mit Vorerkrankungen zum Impfen
Publiziert

Weitere Termine in ZürichAb Freitag dürfen auch 16- und 17-Jährige mit Vorerkrankungen zum Impfen

In Zürich gibts ab Freitag Corona-Impfungen für die Gruppen F, G und O. Das teilte die Gesundheitsdirektion am Dienstag mit.

von
Monira Djurdjevic
1 / 3
Bis Ende April will der Kanton über 400’000 Impfungen verabreichen.

Bis Ende April will der Kanton über 400’000 Impfungen verabreichen.

Marco Zangger
Ab Freitag können sich 16- und 17-jährige Personen mit Vorerkrankungen und Gesundheitspersonal mit Patientenkontakt für die Impfung anmelden.

Ab Freitag können sich 16- und 17-jährige Personen mit Vorerkrankungen und Gesundheitspersonal mit Patientenkontakt für die Impfung anmelden.

sac
Die bisher freigeschalteten Impfgruppen A bis E werden weiterhin Termine buchen können.

Die bisher freigeschalteten Impfgruppen A bis E werden weiterhin Termine buchen können.

mon

Darum gehts

  • Seit einer Woche sind im Kanton Zürich alle elf Impfzentren in Betrieb.

  • Insgesamt wurden bisher 268’404 Impfungen verabreicht, davon 102’666 Zweitimpfungen.

  • Am Freitag werden nun weitere Impftermine freigeschaltet.

Der Betrieb in den Impfzentren des Kantons Zürich ist letzte Woche angelaufen. Wie die Gesundheitsdirektion am Dienstag in einer Mitteilung schreibt, werden am Freitag weitere Termine freigeschaltet. Bisher konnten die Gruppen A bis E Termine buchen, ab Freitag werden drei weitere Gruppen folgen. Die breite Bevölkerung soll ab Mai geimpft werden.

Neu kommen 16- und 17-jährige Personen mit Vorerkrankungen (Impfgruppe O) sowie das Gesundheitspersonal mit Patientenkontakt (Impfgruppen F und G) hinzu. Bis Ende April will der Kanton über 400’000 Impfungen verabreichen. Insgesamt wurden bisher 268’404 Impfungen verabreicht, davon 102’666 Zweitimpfungen.

April-Termine ausgebucht

Die aufgrund des verfügbaren Impfstoffes möglichen Impfzentrum-Termine für April seien ausgebucht, heisst es weiter. Erst vergangene Woche wandte sich Regierungsrätin Natalie Rickli an die Seniorinnen und Senioren, weil noch 18’000 Termine frei waren.

Die bisher freigeschalteten Impfgruppen A-E (Personen ab 65 Jahren, Personen mit Vorerkrankungen mit höchstem Risiko und Personen mit chronischen Erkrankungen) werden weiterhin Termine buchen können. Die breite Bevölkerung wird ab Mai Impftermine buchen können. Seit März können sich Personen ab 16 Jahren für die Corona-Impfung registrieren.

Aargau ist weiter

Im Kanton Aargau bestehen für die priorisierten Zielgruppen kaum noch Wartezeiten. Die kantonale Impfkampagne ruft deshalb alle Personen ab 16 Jahren auf, sich für die Impfung anzumelden. Wie es in einer Mitteilung heisst, haben sich mehr als 200'000 Personen im Kanton Aargau für eine Corona-Impfung registriert. Rund 90'000 von ihnen hätten schon mindestens eine Impfdosis erhalten.

Hast du oder hat jemand, den du kennst, Mühe mit der Coronazeit?

Hier findest du Hilfe:

BAG-Infoline Coronavirus, Tel. 058 463 00 00

BAG-Infoline Covid-19-Impfung, Tel. 058 377 88 92

Dureschnufe.ch, Plattform für psychische Gesundheit rund um Corona

Branchenhilfe.ch, Ratgeber für betroffene Wirtschaftszweige

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Deine Meinung