27.09.2018 03:46

Das Zurich Film Festival startet

Ab heute ist Hollywood ein Teil von Zürich

Während elf Tagen gibt sich die internationale und nationale Film- und Serien-Szene ein Stelldichein in Zürich. Mit 20 Minuten bist du beim Zurich Film Festival hautnah dabei.

von
shy
1 / 16
Für die nächsten eineinhalb Wochen solltest du deinen Kamillentee-Vorrat aufstocken; denn du hast eine Menge Superstars zu bekreischen – wie hier Alicia Vikander im Vorjahr.

Für die nächsten eineinhalb Wochen solltest du deinen Kamillentee-Vorrat aufstocken; denn du hast eine Menge Superstars zu bekreischen – wie hier Alicia Vikander im Vorjahr.

Keystone/Ennio Leanza
Am lautesten dürfte es am 5. Oktober werden, wenn Johnny Depp über den Green Carpet schreitet und seinen neuen Film «Richard Says Goodbye» als Weltpremiere vorstellt.

Am lautesten dürfte es am 5. Oktober werden, wenn Johnny Depp über den Green Carpet schreitet und seinen neuen Film «Richard Says Goodbye» als Weltpremiere vorstellt.

epa/Neil Hall
Kurz vorher winkt dir ebenda Natalie Dormer zu. Der «Game of Thrones»-Star spricht über seine Miniserie «Picnic at Hanging Rock», deren erste Episode im Anschluss gezeigt wird. Einige Stunden darauf stellt sie sich die Engländerin abermals dem Blitzlichtgewitter – an der stylischsten Veranstaltung des Festivals, dem Tommy-Hilfiger-Dinner im Razzia.

Kurz vorher winkt dir ebenda Natalie Dormer zu. Der «Game of Thrones»-Star spricht über seine Miniserie «Picnic at Hanging Rock», deren erste Episode im Anschluss gezeigt wird. Einige Stunden darauf stellt sie sich die Engländerin abermals dem Blitzlichtgewitter – an der stylischsten Veranstaltung des Festivals, dem Tommy-Hilfiger-Dinner im Razzia.

Joel c Ryan

Ob sich Schauspiel-Haudegen Donald Sutherland am Sternen-Grill eine Bratwurst mit scharfem Senf gönnen wird, wissen wir nicht. Sicher ist: Von heute Donnerstag, 27. September, bis am Sonntag, 7. Oktober, sind deine Chancen, ihn und andere Hollywood-Grössen sowie Schweizer Prominente in der Stadt anzutreffen, sehr hoch.

Am höchsten sind sie am Bellevue, wo das Zentrum des Zurich Film Festival elf Tage lang zum Glamour-Herzen der City wird. Wer nicht auf Star-Selfie-Hatz am Green Carpet ist, gibt sich die anderen Hauptdarsteller des Events: die sorgfältig kuratierten Filme.

Interview mit Karl Spoerri, Direktor ZFF

Festival-Co-Direktor Karl Spoerri verrät im Interview mit 20 Minuten, ob das Bellevue für Superstar Johnny Depp für den Tramverkehr gesperrt wird. (Video: Martin Fischer/Tamedia)

So früh siehst du Oscar-Anwärter-Filme sonst nie

Fünf Monate vor der Verleihung der Academy Awards sind heisse Oscar-Eisen oft schon fertig geschmiedet, aber noch nicht im Kino. Sie werden jedoch gern am ZFF gezeigt. Einer dieser Hoffnungsträger ist das Neil-Armstrong-Biopic «First Man» (regulärer Kinostart am 8. November) des «La La Land»-Dreamteams Ryan Gosling (37) und Regisseur Damien Chazelle (33).

«First Man»: Der Trailer mit Ryan Gosling

(Video: Universal Pictures Switzerland)

Der Trailer zu «First Man». (Video: Universal Pictures)

Der Festival-Opener «Green Book» (Start am 31. Januar) mit Viggo Mortensen (59) und Mahershala Ali (44) hingegen gewann gerade den Publikumspreis am Toronto-Filmfestival. Und Florian Henckel von Donnersmarcks (45) «Das Leben der Anderen» gewann 2007 einen Oscar; sein neuer Film «Werk ohne Autor» (Start am 4. Oktober) hat nun erneut die Chance.

Vielleicht nicht direkt Oscar-Anwärter, aber an dieser Stelle unbedingt erwähnenswert sind zwei Schweizer Filme, die am ZFF Premieren feiern: Die «Wolkenbruch»-Verfilmung (Start am 25. Oktober) von Michael Steiner und mit Joel Basman wird zum ersten mal überhaupt öffentlich vorgeführt. Und «Der Läufer» (Start am 4. Oktober) mit Max Hubacher hat in Zürich seine nationale Premiere.

Der Trailer zu «Wolkenbruch»

Am 25. Oktober 2018 kommt die Verfilmung von «Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse» in die Deutschschweizer Kinos. Hier ist der Trailer dazu. <i>(Video: DCM)</i>

Der Trailer zu «Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse». (Video: DCM)

Filmtipp der Expertin

Aus einer Schatzkiste voller Perlen die perligste rauszufischen, ist praktisch unmöglich. 20-Minuten-Filmflüsterin Catharina Steiner, die während des ganzen Festivals für uns unterwegs ist, hat es trotzdem gewagt und legt dir «Astrid» mit Alba August in der Titelrolle besonders ans Kinoherz:

«Das wunderbare Biopic aus Schweden zeichnet nach, wie aus Astrid Lindgren eine der berühmtesten Kinderbuchautoren der Welt wurde. Und das, obwohl ihre eigene Kindheit abrupt endete, als sie mit 18 Jahren unehelich schwanger wurde.» Das Werk läuft am 1. und 2. Oktober im Arthouse Le Paris mit der Anwesenheit von Regisseurin Pernille Fischer Christensen als besonderes Schmankerl.

Der schwedische Trailer zu «Astrid»

Am 6. Dezember 2018 kommt «Astrid» über das Leben der Kinderbuch-Bestseller-Autorin Astrid Lindgren in Deutschschweizer Kinos. Hier ist der schwedische Trailer dazu. <i>(DCM)</i>

Der schwedische Trailer zu «Astrid». Keine Angst, am ZFF und im Kino wird er mit deutschen Untertiteln gezeigt. Also nehmen wir an. (Video: DCM)

Sie machen dich noch schöner

Du hast eine Green-Carpet-Einladung und der Haartrockner deines Stylisten ist kaputt, oder du willst beim Ankreischen von Johnny Depp besonders hübsch aussehen? Dann mach einen Termin in der Beauty Lounge, die neu im Festivalzentrum einquartiert ist. Für 30 (Make-up) bis 60 Franken (Haare und Make-up) zaubern dich die Schönheitsexperten galatauglich in maximal eineinhalb Stunden. Das Angebot gilt auch für Männer.

Live vom Green Carpet

auf 20min.ch alles live. Wir passen Hollywood-Adel und Schweizer Prominenz ab – und wer weiss, vielleicht kommt Roger Federer nach 2017 wieder vorbei.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.